10.10.21, Tillmann Krüger: "Bis ans Ende der Welt"

Textlesung: Kolosser 4,2-4
Heute ist Weltwärts-Sonntag. Wir wollen euch im Foyer informieren über diverse Missionswerke und Projekte, mit denen wir als Gemeinde verbunden sind und die wir unterstützen. Auf verschiedenen Kontinenten. Dabei ist „Mission“ ein in Ungnade gefallener Begriff. Niemand möchte „missioniert“ werden! „Weltmission“ setzt dem Ganzen noch eine Krone auf, weil sie manche an die Kolonialzeit erinnert, in der man dachte, man könne von Europa aus weit entfernte Länder ‚zivilisieren‘ und sich untertan machen. ...

03.10.21, Michael Bendorf: "Der treue Gott"

Leitvers: „Der, der euch beruft, ist treu; er wird euch ans Ziel bringen.“ 1. Thess 5,24

Textlesung: Joh 6,22-71

Fasziniert von Gott In diesen Tagen kam bei mir die Frage auf, was mich eigentlich gerade am meisten an Gott fasziniert, bewegt oder berührt; sicherlich auch unter dem Eindruck dieser verrückten Zeit, in der wir leben. Ist es seine Allmacht? Ist es seine Güte? Seine Gnade? Seine Vergebung? Sein Erbarmen? Seine Liebe? Oder die Art und Weise, wie er immer wieder neu in unser Leben spricht? Wie er sich um uns kümmert? ....

26.09.21, Heiner Rust: "Erntedank feiern mit der Schöpfungsgemeinschaft"

Pastor i.R. Dr. Heinrich Christian Rust: "Erntedank feiern mit der Schöpfungsgemeinschaft - Dimensionen einer ökologischen Spiritualität"

Predigt zu Psalm 96 und Römer 8, 18-24

Einige mögen überrascht sein, dass wir in der Friedenskirche heute schon das Erntedankfest feiern. Aber als Freikirche sind wir nicht so streng an die Vorgaben des kirchlichen Kalenders gebunden, zumal wir ja das ganze Jahr, jeden Tag, jede Minute unseres Lebens von dem leben, was die Erde an Gutem hervorbringt. Die Erde trägt uns, nicht wir tragen die Erde! Heute würde ich am liebsten die ganze Zeit jubeln und Gott preisen! Doch ich darf uns auch in der Predigt ermutigen zu einem Lebensstil der Danksagung und der Freude über Gott. Das Thema meiner Predigt lautet Erntedank feiern mit der Schöpfungsgemeinschaft....

12.09.21, Tillmann Krüger: "Was wir alle tun sollten"

Wir befinden uns bis zu den Herbstferien in unserer Predigtreihe zum Thema „Bewahrung der Schöpfung und Soziale Gerechtigkeit“. Ich finde es richtig gut, dass wir als Gemeinde in diesen Bereichen auch bewusst Akzente setzen wollen. Und es begeistert mich, Berichte wie den von Matthias Stegmaier letzte Woche zu hören, der uns davon erzählt hat, wie im Harz neue Bäume aufgeforstet werden – durch die Initiative Einzelner, die sich das aufs Herz nehmen. In meiner Predigt möchte ich die globale Perspektive aufzeigen, diese dann mit der Frage verbinden, was wir denn als Einzelne schon tun können, um dann das Ganze theologisch zu verankern,...

05.09.21, Predigt Michael Bendorf: "Zwischen Klimakollaps und Prima Klima"

Leitvers: „Ja, die gesamte Schöpfung wartet sehnsüchtig darauf, dass die Kinder Gottes in ihrer ganzen Herrlichkeit sichtbar werden.“

Textlesung: Röm 8,18-25

Das Mülltonnengespräch

In diesem Sommer hatte ich eines von den bekannten Mülltonnengesprächen. Das sind diese Gespräche, die spontan entstehen, wenn du deinen Müll rausbringst und dabei einer Person aus der Nachbarschaft begegnest. Wir standen beide unter dem Eindruck der schweren Flutkatastrophe in Deutschland, der Hitzewelle in Südeuropa mit den verheerenden Waldbränden und dem neuesten Klimabericht des Weltklimarates, der bereits für die 30er Jahre unseres Jahrhunderts eine Erderwärmung von über 1,5 Jahr prognostizierte.  ...

Klein.Gruppen

Um in einer großen Kirche Fuß zu fassen, ist es schön eine Klein.Gruppe zu finden, in der ich mich auf persönlicher Ebene mitteilen kann.

Kontakt

Mehr erfahren

Seelsorge

Probleme und Krisen gehören zum Leben. Die Gedanken sortieren, neue Wege entdecken und Gott um Hilfe bitten, das ist Seelsorge.

Kontakt

Mehr erfahren

Diakonie

Wir mögen unsere Stadt und ihre Menschen. Deshalb unterstützt unser Netzwerk Nächstenliebe gern mit sozial-diakonischen Angeboten, wenn Hilfe nötig ist.

Kontakt

Mehr erfahren

Mitarbeiten

Einen Bereich der Friedenskirche mitzugestalten und gleichzeitig neue Freunde zu gewinnen, ist eine erfüllende Win-win-Konstellation.

Kontakt

Mehr erfahren