Crossover


Crossover„Und alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles in dem Namen des Herrn Jesus und danket Gott, dem Vater durch ihn.“ Kol. 3,17
Gegründet wurde unser Jugendchor im Februar 1984 anlässlich der Berufung von Pastor Walter Rollko. Es bestand der Wunsch, dass die Jugend bei der Einführungsfeier ein Lied singt. Unser erstes Lied hatte den Titel: „Einer trage die Last des anderen…“ Gott hat dieses Versprechen, das wir unserem Pastor mit diesem Lied gegeben haben, immer wieder gesegnet.

Aus dem damaligen Jugendchor hat sich innerhalb von 25 Jahren der heutige Crossover Chor entwickelt, der mit seiner Arbeit im Wesentlichen zwei Ziele verfolgt: Zum einen arbeitet er gemeindezentriert, zum anderen ist der Chor evangelistisch ausgerichtet:

Dienst für die Gemeinde

  • regelmäßiges Singen im Gottesdienst
  • Singen bei Gemeindefesten (Taufen), besonderen Festtagen (Heiligabend, Ostern, Silvester)
  • Singen bei Hochzeiten von Gemeindemitgliedern und Freunden der Gemeinde
  • intensive Fürbitte in den Proben für Anliegen der Gemeinde

Konzertreisen

gab es unter anderen nach:
Polen, Norwegen, Estland, Schweden, Brasilien, Südafrika, Norwegen, Finnland, Frankreich, Portugal, Spanien, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Österreich

Evangelistische Schwerpunkte

Singen an verschiedenen Plätzen in Braunschweig (u.a. Kohlmarkt, Altstadtmarkt, Magniviertel, Ringerbrunnen, Burg- und Welfenhofpassage, sowie Schloss-Arkaden)
Mitgestaltung von PRO CHRIST, Zelt- und Stadthallen-Evangelisationen
evangelistische Konzerte in Braunschweig und Umgebung
zur Unterstützung anderer Kirchengemeinden veranstaltet der Crossover Chor drei bis vier evangelistische Konzerte im Jahr im gesamten Bundesgebiet im Rahmen des COW (ehemals Vereinigungsjugendchores)
zwei Aufführungen des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach (1989 und 1991)
1990 und 1991 jeweils vier Aufführungen des Musicals “Das Tor des Lebens” von Gregor Breier mit insgesamt ca. 2.600 Besuchern
Klassikkonzert am 5.12.1999 mit Werken von J. S. Bach aus Anlass des 15-jährigen Bestehens des Crossover Chores (zu dieser Zeit noch Jugendchor)
Im Juni 2000 und April 2001 sowie im Mai 2005 jeweils vier Aufführungen des Musicals “Brother Act” von Gisela Bienmüller und Katrin Bienmüller mit dem Kinderchor und FearNot (rund 180 Mitarbeiter); zusammen etwa 3.600 Besucher
mehrmaliges Singen in der JVA Wolfenbüttel
musikalische Gestaltung von Hochzeiten außerhalb unserer Gemeinderäume
Produktion der ersten Chor-CD “Grace” zur Finanzierung des Erweiterungsbaus im Herbst 2002
Mitgestaltung des Eröffnungskonzertes des Festivals „Tastentaumel im Braunschweiger Land“ im März 2008 im Staatstheater Braunschweig
Jubiläumskonzert zum 25-jährigen Bestehen des Chores mit anschließender Jubiläumsfeier auf Schloss Hohenerxleben, dem ehemaligen Familiensitz der Familie von Krosigk am 22.08.2009
Benefizkonzert am 05.12.2009 zu Gunsten des Braunschweiger MS-Hauses in der Stadthalle Braunschweig
Produktion einer zweiten CD im Herbst 2012

Vielfältiges Repertoire

Crossover WeihnachtenDer Crossover Chor setzt sich aus Sängerinnen und Sängern im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zusammen. Entscheidend für den Beitritt zu diesem Chor ist sicherlich die Auswahl des Liedgutes und die gute Gemeinschaft innerhalb des Chores. So reicht das Repertoire vom Spiritual über Gospel bis hin zum fetzigen „Sacropop-Lied“, welches teilweise von einer ruhigen Ballade unterbrochen wird. Hin und wieder nimmt der Crossover Chor auch ein klassisches Stück in sein Programm auf. Der Schwerpunkt liegt aber in den letzten Jahren eindeutig in der Gospelmusik. Hierfür hat der Chor auch seit vielen Jahren eine eigene Band, die den Chor mit ausgefeilten Arrangements bei seinen Auftritten begleitet.




Zeit:
Jeden Montag
19:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Leitung und Info:
Gebhard von Krosigk
Tel. +49 (0)531 513582