Kinderzirkus

Kinderzirkus „Hallöchen“

Als Braunschweiger Friedenskirche wollen wir in unserer Stadt einen Beitrag leisten, Kinder im Alter von 7-12 Jahren in einer Weise zu fördern, die ihnen hilft, sich zu lebenstüchtigen und lebensfrohen Menschen zu entwickeln. Ein Kinder-mit-mach-Zirkus erscheint uns dafür geradezu ideal. Wir haben den Kinderzirkus “Hallöchen” gegründet. Dieses Projekt ist gemeinnützig ausgerichtet und nicht kommerziell.

HallöchenlogoZirkus

  • bietet extrem viele Möglichkeiten, Begabungen zu entdecken, zu entwickeln und zu entfalten;
  • macht wahnsinnig Spaß;
  • hilft, motorische Fähigkeiten und ein erweitertes Körperbewusstsein zu entwickeln;
  • fördert Mut, Kreativität und Ausdrucksvermögen, Experimentierfreudigkeit und die Fähigkeit, sich in andere Menschen hineinzuversetzen;
  • steigert Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit;
  • bringt Aufmerksamkeit und Wertschätzung (Wo bekommt man für das, was man tut, schon einmal Applaus?);
  • führt zu Entspannung und Konzentrationsfähigkeit;
  • ist hervorragend geeignet, soziales Lernen, Fairness und Kooperation zu fördern.

Bewegungskünste wie Zirkuskünste, Bewegungstheater, Pantomime und Tanz stellen einen besonderen Reiz für Kinder dar. Das manchmal so exotisch Anmutende besitzt einen intensiven Aufforderungscharakter. Das bewirkt am Anfang und später, wenn sich erste Erfolge einstellen, einen enormen Motivationssog. Glotze, Computer, Rumhängen, Trübsal … ade!

Unser Konzept

  • Bewegungskünste als Projektarbeit, jeweils für einen Zeitraum mehrerer Monate (mit permanenter Weiterführung interessierter Kinder).
  • Für Jungen und Mädchen im Alter von 6-12 Jahren.
  • Treffen einmal pro Woche, um als Gruppe spielerisch proben und konsequent üben zu können.
  • Die Projektarbeit schließt jeweils mit einer Vorstellung im Gemeindezentrum ab.

 

Umgesetzt wird das Projekt in der Braunschweiger Friedenskirche durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die z.T. die JULEICA-Card erworben haben, bzw. sie zurzeit erwerben.


Proben:
Donnerstags von 17.30 – 19.00 Uhr
(außer in den Ferien)

Info:
Tonja Meyer
Tel. +49 (0)531 7075751